Über Altum Pharmaceuticals

Altum mit Hauptsitz in Vancouver, British Columbia, Kanada, wurde 2016 gegründet. Die Philosophie von Altum ist, dass es viele unterversorgte Bereiche in der Onkologie gibt, insbesondere bei präcancerösen Konditionen und krebsbedingten Komplikationen. Therapeutika, die für diese Felder entwickelt wurden, finden häufig in denselben Organen auch außerhalb von Tumorerkrankungen Anwendung. Dadurch vergrößert sich das Marktpotential für das Arzneimittel erheblich. Altum konzentriert sich auf die Entwicklung innovativer Medikamente für solche unterversorgte Krankheitsbereiche mit dem Potenzial breiterer medizinischer Anwendung.

Kurz nach seiner Gründung erwarb Altum die BiPhasix ™ - Plattform von Helix Biopharma. Die BiPhasix ™ -Technologie ist eine neue Technologie für die Wirkstoffverkapselung und der Wirkstofflieferung oder -abgabe ("drug delivery"). Die Technologie ist überlegen in der Verabreichung von Wirkstoffen mit hohem Molekulargewicht in topischen Formulierungen, wie für die Anwendung auf der Haut (dermal) oder Schleimhaut (mukosal). Das am Weitesten entwickelte Produkt ist AP-001, ein BiPhasix-verkapseltes Interferon alpha-2b zur Behandlung von HPV - zervikaler Dysplasie. AP-001 hat die Phase 2 erfolgreich abgeschlossen.

Altum erwarb im April 2018 Lexi Pharma Inc., ein pharmazeutisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von Therapien für Knochenerkrankungen. Das Hauptprodukt von Lexis, AP-002, ist ein oral verabreichter Wirkstoff auf Galliumbasis. AP-002 hat die Zulassung zur IND (klinischer Prüfung) in den USA und wird in Kürze die Phase 1/2 Studien bei Krebs-induzierten Knochenerkrankungen beginnen.