AP - 002

AP-002 ist ein neuartiges, oral bioverfügbares Molekül (NCE für New Chemical Entity) auf Galliumbasis. Im Gegensatz zu derzeit erhältlichen knochenmodifizierenden Mitteln weist AP-002 sowohl eine Anti-Knochen-Resorption als auch eine direkte Antitumoraktivität auf. Dies positioniert es ideal zur Behandlung von Krebs Metastasen im Knochen. Knochenmetastasen führen oft zu starken Schmerzen, Rückenmarkkompression und Krebs-induzierten Knochenbrüchen, die zusammen als skelettbezogene Ereignisse (SREs) bezeichnet werden. Eine lebensbedrohliche Folge der Krebs-induzierten Knochenresorption ist Hyperkalzämie der Krebserkrankung.

Die vorliegenden Behandlungen für Krebs-induzierte Knochenresorptionsbedingungen sind entweder Bisphosphonate (z. B. Zoledronsäure; Zometa®) oder der anti-RANKL monoklonale Antikörper Denosumab (Xgeva®). Beide haben unerwünschte Nebenwirkungen, beide benötigen eine Verabreichung durch medizinisches Fachpersonal (intravenös oder subkutan), und keines von ihnen hat direkte Antitumoraktivität. In einer kürzlich durchgeführten großen (4,500 Patienten) Placebo-kontrollierten Studie an Brustkrebs Patienten konnte Denosumab das Überleben nicht verbessern.

Präklinische Studien zeigen, dass die AP-002-Selektivität die Osteoklastendifferenzierung und die Knochenresorption mit einem anderen Wirkmechanismus als andere Therapeutika gegen Knochenresorption hemmt. Darüber hinaus haben präklinische Studien gezeigt, dass AP-002 das Wachstum von Osteoblasten (den knochenbildenden Zellen) fördert. Im Gegensatz zu anderen Antiknochenresorptionswirkstoffen hat AP-002 in In-vitro- und In-vivo-Studien gezeigt, dass es eine direkte Antitumoraktivität aufweist. Darüber hinaus zeigen Studien, dass AP-002 in Kombination mit einer Reihe anderer Antitumormittel wirksam ist. Daher ist AP-002 ideal positioniert, um als ein orales Antikrebsmittel entwickelt zu werden, das die Knochenresorption hemmt, und mit anderen Antikrebstherapien kombinierbar wäre. Altum plant zudem AP-002 bei nicht-Krebs-bedingten Knochenresorptionsindikationen wie schwerer Osteoporose zu entwickeln.

The AP-002 US IND is approved and its Phase 1-2 trial in solid tumors with bone metastases or at risk of bone metastases is planned to start Q1 2019. Focus in the Phase 2 part of the trial will be on breast, lung and prostate cancers.

Referenzen: